Am Sonntag hatte unsere U10 ihr erstes Heimspiel gegen den TV Mainstockheim.


Leider ging dieses mit 60:132 für die jungen Falcons verloren. Allerdings täuscht dieses Ergebnis sehr, wie Coach Franzi nach dem Spiel berichtet.

„Ich bin heute verdammt stolz auf meine Mannschaft. Das war bis jetzt das beste Spiel, was sie gezeigt haben. Dass der Gegner einen sehr starken Spieler in seinen Reihen hat, der an diesem Tag unhaltbar mit 87 Punkten war, ist Schicksal. Trotzdem haben sie auch ihn durch gute Verteidigung zu teilweise sehr schwierigen Würfen gezwungen.
Ebenso toll fand ich es, obwohl wir schon zum zweiten 8tel mit ca 25 Punkten zurücklagen, keiner den Kopf hat stecken lassen, sondern dem Gegner zeigen wollte, dass auch wir was können.
Insgesamt kann man also sagen, dass das Ergebnis deutlich unsere Leistung verdeckt. Durch eine starke Verteidigung des Gegners schon beim Einwurf, haben sich die noch sehr jungen Falcons schwer getan den Ball ins Spiel zu bringen und so ihm leichte Punkte geschenkt. Daran heißt es jetzt zu arbeiten und das Fundament weiter aufbauen.“

Es spielten: Doro, Alex, Pandora, Tobias, Marlon und Nevio