Beim Heimspiel der U12 gegen den TV Mainstockheim setzte sich der Gast in einem ausgeglichenen Spiel mit 51:63.

Beide Seiten begannen das Spiel nervös, sodass es nach 4 Minuten erst 2:2 stand. Danach fand Mainstockheim besser in das Spiel, während die Falcons zwar gut spielten, aber ihre Chancen nicht verwerten konnten. Nach vielen verlegten Korblegern stand es nach dem ersten Viertel 4:16. Auch zu Beginn des zweiten Viertels hielt die Abschlussschwäche bis zur 13. Spielminute an, als ein verwandelter Korbleger nach schönem Zug zum Korb den Knoten zum Platzen brachte. In der Folge hielten die Falcons die defensive Intensität hoch und kamen so Korb um Korb an die Gegner heran bis es zur Halbzeit nur noch 21:25 stand. In der zweiten Halbzeit erzielten die Falcons schnell den Ausgleich. Daraufhin entwickelte sich ein offener Schlagabtausch bis zum Stand vom 31:34. Beim Ballvortrag verletzte sich ohne Fremdeinwirkung ein Spieler der Falcons so schwer, dass er nicht weiter spielen konnte. Sichtlich verunsichert, kassierten die jungen Gerolzhöfer im Anschluss einen 16:2-Lauf bis zum Ende des dritten Viertels. Im vierten Viertel fingen sich die Falcons wieder und konnten dieses mit 18:13 für sich entscheiden.

An dieser Stellen wünschen wir unseren Spieler Nils eine gute Besserung.

Coach Josh:
"Spielerisch war es tolle Leistung der Kinder. Phasenweise haben wir sehr gut verteidigt. Leider sind am Anfang unsere Würfe nicht gefallen. Daran müssen wir nun arbeiten und die gezeigte Intensität in der Defensive beibehalten."

Für die Geo Falcons spielten:
Mika Hemmerich 10, Louis Gunkel 10, Nils Lenhard 8, Dominik Fuchs 7, Jannis Schulz 6, Olivia Soldatkin 4, Cedrik Neumann 2, Michael Ehmann 2, Tabea Weigand 2, Luise Dösch und Phil Salender

letztes Spiel

unsere nächsten Spiele

Tabelle

Spieldetails & Statistiken

Spieldetails & Statistiken

Facebook