Einen herben Rückschlag musste dieses Wochenende unsere U12 im ersten Heimspiel der Saison gegen den Tabellennachbarn TV Mainstockheim hinnehmen.

Bereits im ersten Viertel, welches die Gäste mit 10:26 für sich entschieden, ließen unsere jungen Falcons die Intensität, mit der sie in den beiden vorangegangenen Spielen so erfolgreich gespielt hatten, vermissen. Da sich auch im zweiten Viertel keine Besserung einstellte, ging man mit einem deutlichen Rückstand von 17:47 in die Halbzeit. In der nächsten Hälfte des Spiels ließen unsere Youngsters dann zwar sowohl offensiv, als auch defensiv immer wieder mal ihr wahres Können aufblitzen. Dies reichte allerdings nicht mehr aus, um das Spiel zu drehen, sodass am Ende eine verdiente Niederlage gegen gut spielende Mainstockheimer zu Buche stand. 

Coach Joshua Orth: "Leider haben wir nie wirklich zu unserem Spiel gefunden. Vor allem in der Defense und bei der Reboundarbeit ließen wir die nötigen Aggresivität und Konzentration vermissen. So konnten wir nie wirklich ins Umschaltspiel kommen, sondern wurden durch die gute Verteidigung der Mainstockheimer in die Halbfeld-Offense gezwungen. Positiv war allerdings wieder, dass wir geschlossen als Mannschaft aufgetreten sind und fast alle gepunktet haben. Jetzt heißt es sich wieder auf unsere Stärken konzentrieren, um dann im nächsten Heimspiel gegen Oerlenbach wieder unser Potential abzurufen."

Für die Falcons spielten:

Luckas Eck 15 Pkt (3 3er + 11 Reb), Jannis Schulz 6 Pkt, Nils Lenhard 6 Pkt, Tabea Weigand 4 Pkt, Leon Greß 2 Pkt, Leon Kraiß 2 Pkt, Louis Gunkel 2 Pkt, Despina Gkontos, Kacper Miedzinski und Maximilian Fleps

 

 

 

 

letztes Spiel

unsere nächsten Spiele

Tabelle

Spieldetails & Statistiken

Spieldetails & Statistiken